City Guide durch Aga

City Guide Gera

STADTTEIL-SAFARI

durch Gera - Aga

An einem wunderschönen Mai-Sonntag sind wir in den nördlichsten Stadtteil von Gera gestartet. Nach knapp 20 Minuten sind wir in einer wunderschönen Landidylle mit viel Charme gelandet. Auf unserer Stadtteil-Safari nach Gera Aga haben wir viele (versteckte) Schmuckstücke entdeckt. Wir nehmen Euch mit auf die Tour und legen Euch einen Besuch nach Aga ans Herz.  

AB GEHT DIE SAFARI

Mehr Romantik
geht nichT!

Auf dem Weg in Richtung Gera Aga fahren wir – beinah zufällig – an diesem wunderschönen Kleinod vorbei. An einer Apfelplantage entdecken wir diese Turmwindmühle. Diese Bauweise wurde im 13./14. Jahrhundert errichtet und hat wie in diesem Fall, keine Flügel. Daneben blühende Apfelbäume, Heuballen und ein weiter Blick über die Felder. Fast so schön wie in einem Rosamunde Pilcher Film. 😅

Nach einigen hundert Metern entlang durch kleine Straßen und wunderschönen Ausblicken, haben wir die Dorfkirche in Großaga entdeckt: St. Bartholomäus. Die Dorfkirche ist einschiffig und besitzt einen eingezogenen Chor mit einem quadratischem Kern. Laut unseren Recherchen soll das Gebäude im Mittelalter einen Chorturm besessen haben. Abseits der Architektur hat uns der Kirchgarten und der angelegte Friedhof beeindruckt. So ein kleiner, ruhiger Ort ist etwas ganz besonderes!

ENGLAND IST NIX DAGEGEN!

Wunderschöne Spazier- und Wanderwege mit idyllischen Ausblicken. Dieses Schmuckstück könnte doch ein englisches Herrenhaus sein, oder?

UNSER FAZIT

Viele umherlaufende Hühner, Kühe, Schafe in Freilandhaltung und unberührte Wald- und Wiesenwege. Natur pur und ein Kurzurlaub für den Geist! Dieser Sonntagsausflug hat gut getan. Der Abstecher nach Aga hat circa 2,5 Stunden mit dem Auto gedauert. Wir haben viel gelernt und neue Schmuckstücke des Ortsteils entdeckt! Wirklich schön und soll ich Euch etwas verraten? Wir hätten direkt 3 Tage Urlaub am Campingplatz in Aga machen können. 

FOTOALBUM
DIE LOCALHEROS
  • STRANDBAD & CAMPINGPLATZ AGA

    Urlaub in Gera? Überhaupt kein Problem! Am idyllischen See könnt ihr campen (egal ob Wohnwagen oder Zelt!) und am Strand entspannen. Absolute Empfehlung für einen Besuch in Gera Aga! Adresse: Reichenbacher Straße 14, 07554 Gera

  • LANDWIRTSCHAFTSBETRIEB ULLRICH

    In Gera-Aga befindet sich der Landwirtschaftsbetrieb der Familie Ullrich. Der Hofladen hat unter der Woche frische und regionale Lebensmittel. Es gibt auch die Möglichkeit Gemüse selbst anzupflanzen. Bei BioBeet Aga könnt ihr ein Beet mieten.  Adresse: Straße der Freundschaft, 07554 Gera

  • BIOHOF AGA

    Die Betriebsstätte der Lebenshilfe Gera ist in Aga ein großer Arbeitgeber. In dem großen Gewächshaus wird sehr leckeres Bio-Gemüse angebaut. Adresse: Straße der Freundschaft, 07554 Gera

  • HANDWERKSKAMMER

    In der Bildungsstätte kannst Du zum Profi-Handwerker werden. Hier büffeln und werkeln die Handwerker (in Spe) an Meistertiteln, Gesellenbriefen und bilden sich regelmäßig fort.Adresse: Straße der Freundschaft 25a, 07554 Gera

LANDMIEZ: KLEINAGA & REICHENBACH

KLEINAGA & REICHENBACH:

EINE LANDTOUR DURCH DEN NORDEN DER STADT

Die Landmiez startet mit einer kleinen Fahrt in den Geraer Norden.  Eine kurze Fahrt über klassisches Kopfsteinpflaster, entlang an Getreidefeldern, schon sind wir man in idyllisch-ländlichen Gefilden. Der grüne Landstrich mit all seinen Feldern und der dörflichen Umgebung gehört zur schönen, großen Stadt Gera.

Mit rund 1690 Einwohnern ist Gera – Aga im Norden von Gera ein grüner Ortsteil mit dörflichen, charmanten Charakter.   Aga hat viele Seiten zu entdecken – egal ob als Ausflugsort, Fahrradtour oder als Landmiez. Und das besondere Highlight: Hier finden Sie einige Biobauern, Landwirte und wunderschöne Ausblicke im schönen Gera.

Die EntdeckerORTE

Landliebe = Heimatliebe

Mit der Eingemeindung im Jahr 1950 wurde Aga und deren einzelne Stadtdörfer in das schöne Gera eingemeindet. Nördlich von dem Ortsteil befindet sich die Ländergrenze zu Sachsen-Anhalt. Wir waren im Stadtdorf Kleinaga. Mit dem sorbisch-wendischen Ursprungs wurde Kleinaga 1364 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Herzen des Ortes befindet sich ein Rittergut, welches früher den Herren von Etzdorf gehörte und 1697 von der Landesherrschaft zu Gera erworben wurden. Die angrenzende Froschweide war der Ort zur Niederlassung der Bewohner von Kleinaga.

UNSERE LOKALEN FAKTEN

Direkt am See in Kleinaga gibt es das dortige Strandbad. Direkt am Wasser kann dort übernachtet, am Strand und entspannte Stunden im Heimaturlaub verbracht werden.

www.camping-strandbad-aga.de
Adresse: Reichenbacher Straße 14, 07554 Gera-Aga

Der dortige Landgasthof präsentiert in Kleinaga das Gersche Culinarium. Mit heimischen Gerichten wie Roulade, Schnitzel oder Gulasch überzeugt der Landgasthof der Familie Otto die Gäste. Übrigens bietet der Landgasthof eine Mittagskarte für das Catering.

www.facebook.com/OttosLandgasthof

Adresse: Reichenbacher Straße 3, 07554 Gera-Aga

In Gera-Aga befindet sich der Landwirtschaftsbetrieb der Familie Ullrich. Dort können die Bioprodukte direkt am Biohof gepflückt werden. 

https://t1p.de/iaka

Adresse: Straße der Freundschaft, 07554 Gera

In Gera-Aga versammeln sich die jungen Handwerkstalente der Region. Mit einem Internat und der zugehörigen Berufsschule werden die jungen Nachwuchstalente auf das Handwerk vorbereitet. So gibt es neue Impulse im nördlichen Stadtteil und frischen Nachwuchs für unsere Region.

http://www.hwk-gera.de

Adresse: Straße der Freundschaft 27, 07554 Gera

BLEIB UNS TREU.

Aktuelle Informationen zu den #SelfiePoints, dem Bilderrahmen oder den ein oder anderen Schnappschuss aus dem schönen Gera.