BAUHAUS-TOUR

BAUHAUS IN GERA:

EINE ENTDECKERTOUR DURCH DIE STADT

Thilo Schoder, Henry van der Velde, Villa Schulenburg und Villa Meyer – Namen und Gebäude, die in Gera bekannt sind und spätestens seit dem Bauhausjahr 2019 in aller Munde sind. Der Ursprung des Bauhaus-Stils liegt in der Kunstschule von Walther Gropius in Weimar. Der wohl bekannteste Ort, der mit „Bauhaus“ verbunden wird, ist Dessau. Doch nicht nur Weimar, Dessau oder Berlin können großartige Kunstbauten bieten. Und Gera besitzt – für einige Besucher noch unentdeckt – viele Objekte (Exterieur und Interieur) dieser stilbildenden, zeitlosen Epoche. Unsere Stadt entwickelt mit Leidenschaft, Kreativität und Engagement Räume und Aktionen für die Kunst und Architektur ganz im Sinne der Schöpfer. 

Der Bauhausstil ist nicht eine Stilrichtung, sondern eher ein Prinzip: Form follows function. Alle Designs sollten einfach, schön, funktional und für alle zugänglich sein. Mit den diversen Gebäuden, die in der schönen Stadt Gera zu finden sind – egal ob Wohnhaus, Krankenhaus, Firmengebäude oder Gartenhaus – können die einfachen und charakteristischen Formen und Linien entdeckt werden. Die Kulturlandschaft rund um das Bauhaus befindet sich nicht nur in den Straßen der Stadt, sondern auch in unseren Museen und kulturwissenschaftlichen Einrichtungen. Eine EntdeckerTOUR rund um das Bauhaus in Gera ist jetzt ganzjährig digital und live für die Besucher und Einheimische zu erleben. 

Thilo Schoder, Henry van der Velde, Villa Schulenburg und Villa Meyer – Namen und Gebäude, die in Gera bekannt sind und spätestens seit dem Bauhausjahr 2019 in aller Munde sind. Der Ursprung des Bauhaus-Stils liegt in der Kunstschule von Walther Gropius in Weimar. Der wohl bekannteste Ort, der mit „Bauhaus“ verbunden wird, ist Dessau. Doch nicht nur Weimar, Dessau oder Berlin können großartige Kunstbauten bieten. Und Gera besitzt – für einige Besucher noch unentdeckt – viele Objekte (Exterieur und Interieur) dieser stilbildenden, zeitlosen Epoche. Unsere Stadt entwickelt mit Leidenschaft, Kreativität und Engagement Räume und Aktionen für die Kunst und Architektur ganz im Sinne der Schöpfer. 

Der Bauhausstil ist nicht eine Stilrichtung, sondern eher ein Prinzip: Form follows function. Alle Designs sollten einfach, schön, funktional und für alle zugänglich sein. Mit den diversen Gebäuden, die in der schönen Stadt Gera zu finden sind – egal ob Wohnhaus, Krankenhaus, Firmengebäude oder Gartenhaus – können die einfachen und charakteristischen Formen und Linien entdeckt werden. Die Kulturlandschaft rund um das Bauhaus befindet sich nicht nur in den Straßen der Stadt, sondern auch in unseren Museen und kulturwissenschaftlichen Einrichtungen. Eine EntdeckerTOUR rund um das Bauhaus in Gera ist jetzt ganzjährig digital und live für die Besucher und Einheimische zu erleben. 

Dauer:  2 – 4 Stunden

Erreichbarkeit: Durch die Stadt mit dem Fahrrad, zu Fuß, via ÖPNV und mit dem Auto erreichbar.

SelfiePoints: fünf-sechs

Weitere Informationen zum Bauhaus in Gera finden Sie hier:
bauhaustag-gera.de  & www.tourismus.gera.de

Die EntdeckerORTE

Schäferklinik

Der 1929 als Frauenklinik eingerichtete Bau des Architekten Thilo Schoders gilt als letzter reiner Ziegelbau in Deutschland. In der Gagarinstraße können Sie zusätzlich zu dem Bau im Bauhausstil auch Gründerzeit- und Jugendstilvillen bestaunen. 

Haus Schulenburg

Der Architekt, Gestalter und Theoretiker
Henry van de Velde hat zwischen 1913 und 1915 die Villa am Stadtwald erbaut. Der Geraer Textilfabrikanten Paul Schulenburg hat den Bau beauftragt. Van der Velde war für den Innen- und den Gartenausbau zuständig. Thilo Schöder setzte den Gartenausbau um. Bis heute ist das Haus Schulenburg ein nationales Aushängeschild für das Bauhaus.

Golde-Bau

Als eines der ersten Eisenbetonbauten in Deutschland ist der Golde-Bau 1919 erbaut wurden. Mit Runddächern und großen Glasflächen ist der Industriebau bis heute futuristisch und funktional veranlagt. 

Dahliengarten

Der Brunnen in der Mitte des Dahliengartens am Martinsgrund wurde ca. 1928 von Thilo Schoder gestaltet und geplant. Seit 1930 werden dort die jährlichen Dahlienfeste veranstaltet. Direkt nebenan befindet sich der Tierpark. Dieses Carré bietet vielseitige Möglichkeiten für einen Familienausflug.

Seidenfabrik Schulenburg & Bessler

In Zwötzen befindet sich die ehemalige Seidenfabrik der Stadt. Die historische Textil- und Wollweberei wird aktuell von der Getzner Textil Weberei GmbH genutzt. Die Glasflächen sind ein beliebter Ort für Fotografen und Designliebhaber.

06. September 2020

Für nur 3 € von 10 bis 17 Uhr:

Bändchen-Vorverkauf seit 3. August:

– Gera-Information, Markt, Mo – Fr 09 – 12 und 15 – 18 Uhr

– Arcaden-Information, Gera-Arcaden, Mo – Sa 9 – 20 Uhr

BAUHAUSTAG IN GERA

Der erste Bauhaustag fand im Bauhausjahr 2019 im Herzen von Gera statt. Viele Besucher und Einheimische hatten die Möglichkeit in die verschiedenen Gebäude und Villen neue Einblicke zu bekommen. 2020 folgt der zweite Bauhaustag unter dem Motto "Bauhaus trifft Musik".

Was Dir noch gefallen könnte ...