Untermhaus

UNTERMHAUS

DAS GERA IM NÖRDLICHEN BEREICH

Die Kultur und die Sehenswürdigkeiten finden im Geraer Norden ihren Ursprung. Mit dem Küchengarten, der Marienkirche und dem Theater befinden sich die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten hier. Und für die Freizeit bietet der Fahrradweg entlang der weißen Elster für jede Menge Spaß.

Zu dem Stadtgebiet Untermhaus gehören folgende Ortsteile:

Seit 1919 ist Untermhaus ein Stadtteil – direkt an der weißen Elster gelegen – von Gera. Als Handwerkersiedlung gegründet, hat sich der Stadtteil zu einem der beliebtesten Wohnviertel im romantischen Charme entwickelt. Die kleinen Cafés und Restaurants bilden mit dem Blick auf Schloss Osterstein eines der bekanntesten und beliebtesten Ziele in der Stadt. In Untermhaus liegt der Geburtsort von dem Maler Otto Dix.

Im Nordosten der Stadt liegen die Ortsteile Milbitz, Thieschitz und Rubitz. Für viele Besucher ist das Reitstadion mit ehemals internationalen Reitturnieren bekannt. Ebenso sind die Milbitzer Heilstätten – das ehemalige russische Krankenhaus – eine bekannte Destination. 

Was dazu passt:

Was Dir noch gefallen könnte ...